Gesund Grillen für mehr Fitness

1095

Endlich! Die Sonne scheint und in Cafés und Biergärten herrscht Hochkonjunktur. Was gibt es bei schönem Wetter Besseres, als mit Freunden zusammenzusitzen und gemeinsam zu Grillen?

Was gibt es bei schönem Wetter besseres als mit Freunden zusammenzusitzen und gemeinsam zu grillen?
Was gibt es bei schönem Wetter besseres als mit Freunden zusammenzusitzen und gemeinsam zu Grillen?

Das denken sich meine Freunde auch, und so fahre ich von Grillfeier zu Grillfeier. An sich eine sehr erfreuliche Sache, wäre da nicht die Waage im Badezimmer, die scheinbar jedes Grillwürstchen bemerkt und auf der Anzeige vermerkt. Wäre es nicht schön, wenn wir zwar lecker, aber auch gesund grillen könnten? Und wenn wir dabei sogar noch Muskelaufbau und Fitness durch das Grillen unterstützen könnten?

Die Lösung: Das Fitness-Grillen

Marc Oberwetter aus dem Fachbreich Fitness kann gesund grillen
Marc Oberwetter aus dem Fachbreich Fitness kann gesund Grillen

Zum Glück finde ich im Nachbarbüro bei meinem Kollegen Marc Oberwetter aus unserem Fachbereich Fitness und Health die Lösung. Die Damen und Herren des Fachbereichs kennen sich nicht nur im Bereich der Trainingswissenschaften bestens aus, sondern beschäftigen sich auch intensiv mit der passenden Ernährung. Meine Anforderung „lecker und gesund Grillen“ scheint kein Problem zu sein. Kurzerhand verabreden wir uns zum „Fitness-Grillen“, zu dem auch unsere Professoren Dr. Stephan Geisler und Dr. Thorsten Kreutz eingeladen werden. Gemeinsam werden wir ein paar Rezepte ausprobieren und anschließend unter die Lupe nehmen.

Der Geschmackstest

Unser Fitnessgrillteller
Unser Fitnessgrillteller

Wir treffen uns am Nachmittag auf der Dachterrasse unseres Seminarzentrums in Düsseldorf. Marc hat ein komplettes Fitness-Menü vorbereitet. Es gibt einen gesunden Kartoffelsalat, mariniertes Hühnchen, Maiskolben und dazu einen Thunfischdip. Es sieht nicht nur lecker aus, es schmeckt auch ausgezeichnet.

Auch unseren Professoren schmeckt es. Neben dem Geschmack interessiert mich natürlich die Sicht der Trainingswissenschaftler. Beide sind von den Nährwerten überzeugt: Das Menü enthält wenige Kalorien, gute Fette und eine ordentliche Portion Eiweiß, die für den Muskelaufbau sehr wichtig ist.

Gesund Grillen – Mein Fazit:

Grillen und Fitness stehen in keinem Widerspruch. Geschmacklich musste ich keine Abstriche machen und habe dabei auch noch wichtige Nährstoffe für mein Training aufgenommen. Für alle, die sich im Training befinden oder einfach mal ein bisschen gesünder (oder öfter) grillen möchten: Hier sind die Rezepte zum Ausprobieren.

Schon ausprobiert? Wir freuen uns über euer Feedback!

TEILEN
Patrick Schöwe hat "International Marketing" studiert und war mehrere Jahre in einem Handelsunternehmen als Eventmanager und später als Manager für neue Medien und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Danach war er für ein Jahr als Blogger auf Weltreise. Beim IST ist er für die Bereiche Marketing, Pressearbeit, Messeorganisation und den Blog der IST-Hochschule zuständig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here